Pressebild-scheibnerHans Scheibner: Auf ein Neues 2017

Hans Scheibners satirischer Jahresausblick Macht sie es noch mal? Hat Seehofer sie bis zum September auf dem Scheiterhaufen verbrannt?
Geht sie inzwischen vollverschleiert mit Erdogan in die Moschee? Wird sie eventuell am Brenner stehen und kommt nicht mehr rein nach Deutschland?
Die einen zittern vor Angst, dass sie nochmal 4 Jahre Kanzlerin bleibt – und die andern zittern vor Angst, dass sie tatsächlich abtritt.

Das ganze Jahr dreht sich nur um Angela. Steinmeier will Kanzler werden, Dobrindt aber auch (so peinlich wie der Donald Trump ist er schon lange).
Gaulandt fordert: keine Neger mehr im deutschen Fußball, Rentner dürfen schon mal Sterbehilfe beantragen, um die Rentenkasse zu entlasten,
Zehn ISIS-Terroristen sprengen sich im Berliner Flughafen in die Luft, weil sie nicht gemerkt haben, dass der immer noch nicht fertig ist.

2017 wird völlig bekloppt und wahnsinnig, und erfüllt damit alle unsere Erwartungen für das Wahljahr. Nur Hans Scheibners Programm „Auf ein Neues“
geht unerschütterlich davon aus, dass es überhaupt ein Neues Jahr geben wird.